64,10,0,50,1
25,600,60,0,3000,5000,25,800
90,150,0,50,12,30,50,1,20,12,1,10,1,1,1,5000
0,1,0,0,1,47,15,5,2,1,0,20,0,1
© Foto: Alex Bach
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Alex Bach
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Alex Bach
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Alex Bach
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Thomas Bünning
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Alexander Resch
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Alex Bach
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Alex Bach
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Alexander Resch
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Alexander Resch
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Alex Bach
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Alex Bach
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Alex Bach
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Oaxana Photography
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Clemens Haardiek
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Ingo Dietrich
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Ingo Dietrich
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Ingo Dietrich
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Mike Walter
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Mike Walter
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Mike Walter
Christina Völz
Christina Völz
© Foto: Mike Walter
Christina Völz
Christina Völz

alle Bilder © Ri-Call / Fotografen: Alexander Resch, Thomas Bünning, Ingo Dietrich, Alex Bach

Christina Völz

Christina Völz / www.christinavoelz.de

Geheimnisvoll? Smart? Unschuldig? Verzweifelt? Erfolgreich? Lebensfroh? Ja und nochmals ja! All das verkörpert sie in so unterschiedlichen Rollen, wie es ihr breitgefächertes Talent zu unser aller Freude erlaubt. Man leidet mir ihr als verzweifelte „Nachrichten-Verteilerin“, deren Mimik so verstörend und gleichzeitig so aufrichtig ist. In der nächsten Sekunde strahlt sie einen einfach an mit diesem bezaubernden Lächeln, die Augen leuchten und sie lässt ihrem komischen Talent den Vortritt. Und schon ist da wieder so ein Flackern in ihrem Blick. „Tussi spielen?“ „Na klar, das kann ich auch!“ und dann macht sie es einfach, lackiert sich die Nägel und spielt mit so einer Verve, das man sie – verdammt! - schon wieder in keine Schublade packen kann.

Auf den Theaterbühnen sowie in zahlreichen Kurzfilmen konnte sie bereits ihr Talent unter Beweis stellen. Wir finden, nun ist es wirklich an der Zeit für die größeren Film- und Fernsehrollen!

Entdecken sie die facettenreiche Christina Völz!


Geburtsdatum: 07.12.1991
Größe: 1,70m
Konfektionsgröße: 36 /S
Schuhgröße: 38/39
Haare: Braun, lang
Augenfarbe: Grün
Sprachen: Deutsch (Muttersprache)
Englisch, Spanisch
Stimmlage: Mezzo-Sopran
Tanz: Jazz-Dance, Hip Hop, Steppen, Latin
Instrumente: Klavier, Akkordeon
Wohnmöglichkeiten: Hamburg, Berlin, Freiburg, Basel, Köln, München,
Frankfurt

 

 

Künstlerische Ausbildung:

Seit März 2019 Actors Academy
Schauspieltraining mit Herbert Trattnigg
März bis Juli 2018 Meisner-Technik Workshop
Mit Regina Stötzel
Januar bis Juli 2017 SchauspielPlus Fortbildung an der Schule für Schauspiel Hamburg
August 2012 bis Juni 2015 Stage School Hamburg
Abgeschossene Ausbildung zur Bühnendarstellerin

 

Künstlerische Erfahrung:

Juni 2019 Synchronsprecherin der neuen Danone
Werbekampagne That´s All i Want
Seit Juni 2019 Schauspielerin bei Ensemble Kiehlufer 
Berliner Theaterensemble
Regie: Oliver Kalla
Januar 2019 – Juni 2019 Pauline in Trennung Frei Haus
Von: Tristan Petitgirard (deutsch von Kim Langner)
Regie: Uli Sandau
Dramaturgie: Regina Marx
Theater Partout Lübeck
Oktober 2018 – Februar 2019 Constance in "Die Studentin und Monsieur Henri"
Von: Ivan Calbérac
Regie: Uli Sandau Theater Partout Lübeck
September 2018 Hauptrolle im Kurzspielfilm „Stille Post“
Regie: Pia Schuster
April 2018 - September 2018 Katherine in Herz an Herz
Eine Liebesgeschichte aus Songs der Neuen
Deutschen Welle
Arrangement: Konrad Haas
Playback: Boris Stannek
Regie: Rainer Lewandowski
15. Oktober – 20. Dezember 2017 Rolle der Prinzessin Lusa und diverse andere
in Kalif Storch
Regie: Willi Schlüter
Theater in der List Hannover
25. Oktober 2017 Dreh für Kurzfilm : Solid Beach
Rolle: Denise
Regie: Motte Jansen
Seit September 2017  Jule Davenhaus in „Zukunft/Ich habe noch
nicht so viel Angst“. Einpersonenstück
Regie: Rainer Lewandowski
Seit März 2017 Ensemble Mitglied der Performance
Company
Living Dolls Facotry, Regie : Krista Krings
Februar 2016 bis Oktober 2017 Schauspielerin bei Hamburg Dungeon
Schauspielerische Leitung: Morgan O´Brien
Juli 2015 Deutsche Musical Company
Showcase auf Kampnagel
Rolle: Ensemble
Regie: Jaqueline Dunnley- Wendt

 

 

Christina Völz - E-Casting

 

© Ri-Call

 

Christina Völz - Es war einmal...

 

© Ri-Call

 

Christina Völz - SMS Glück

 

© Ri-Call

 

Christina Völz - Showreel 1

 

© Ri-Call

 

Christina Völz - Showreel 2

 

© Ri-Call